Almsee: Juni 2019 Unterwegs mit der Kamera
Unterwegs mit der Kamera

Almsee: Juni 2019

Der Almsee in Oberösterreich ist mein derzeit liebster Fotospot – für mich gibt es kaum einen anderen Ort, der eine derartige Vielfalt an Motiven bietet. Und in relativ kurzer Zeit erreichbar ist (gerade in der Landschaftsfotografie ein wichtiger Aspekt, denn oft gilt: wer interessante Fotos machen will, muss entweder sehr früh an der Location sein oder lange bleiben).

Ich war in diesem Jahr bereits in jedem Monat zumindest einmal dort, für mein diesjähriges Fotoprojekt „12x Almsee“ fehlen also noch 6 Besuche. (Am Jahresende wird es dann einen Rückblick mit den 12 besten Fotos geben!) Im Juni hat es 2 Anläufe gebraucht, bis Bilder entstanden sind, mit denen ich soweit zufrieden bin.

Bei meinem ersten Besuch war das Licht leider alles andere als gnädig. Der Sonnenaufgang ist hinter den Wolken verschwunden und alles in allem war die Stimmung einfach ein wenig „fad“. Ich habe deshalb vom Weitwinkelobjektiv zur Tele-Brennweite gewechselt und mich auf die Suche nach Blumen & Co gemacht. Und sogar eine Orchidee gefunden (leider weiß ich nicht, was das für eine ist – wenn ihr es wisst, verratet es mir einfach in einem Kommentar!).

Almsee: Juni 2019 Unterwegs mit der Kamera
Orchidee am Almsee.

Dagegen konnte ich mich beim zweiten Aufenthalt ganz der tollen Landschaft widmen, denn Licht und Stimmung waren einfach atemberaubend.

Almsee: Juni 2019 Unterwegs mit der Kamera
Zwei Hügel und die untergehende Sonne: ein typisches „Streiflicht-Szenario“.
Almsee: Juni 2019 Unterwegs mit der Kamera
„Berge in Flammen“

Beide Bilder entstanden Ende Juni an einem wolkenlosen Sommerabend – ideale Bedingungen um das sogenannte „Alpenglühen“, wie man es auf dem zweiten Foto sieht, fotografisch festzuhalten! Das Licht der untergehenden Sonne bringt dabei die Bergspitzen richtiggehend zum Leuchten.

Der Almsee ist für mich ein wahres Eldorado für die Landschafts- und Naturfotografie und ich plane schon wieder meine nächste Fototour, die jetzt im Juli ansteht.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*